Generalsanierung / Neubau der Ilmtalklinik

21.09.2017

In der gestrigen Sitzung des Aufsichtsrates der Ilmtalklinik GmbH wurde intensiv zur anstehenden Generalsanierung mit neuer Zeit- und Kostenschätzung sowie zur Frage (Teil-)Neubau der Klinik beraten. Dabei wurden durch die neue Geschäftsführung bisher nicht berücksichtigte medizinische und wirtschaftliche Belange thematisiert, die für die Bürger im Landkreis und insbesondere für die Patienten von großer Bedeutung sein können.

Auf Grund dieser Aspekte wurden die Planer beauftragt, diese Erkenntnisse in neu vorzulegende Berechnungen und Planungen mit einfließen zu lassen. Ziel dieser neuen Planungen soll eine optimale und möglichst störungsfreie Versorgung der Patienten der Ilmtalklinik GmbH sein. Daneben sollen weitere Varianten aus Wirtschaftlichkeitsgesichtspunkten überprüft werden, um die Belastung der Förderbehörden und des Landkreises möglichst gering zu halten.
Unter diesen Gesichtspunkten ist es derzeit verfrüht, über mögliche Kosten und Zeiträume zu spekulieren. Der Aufsichtsrat wird in einer erneuten Sitzung über die dann vorgelegten Pläne und Kosten beraten. 
Ziel ist es, eine wirtschaftliche Lösung der Sanierung zu finden, die die Belange der Patienten am wenigsten bzw. nicht beeinträchtigt