• E Iaussen Slider
  • Koeschingaussen Slider

Amenda Transporte spendet Ladegeräte für Handys

26.04.2018

In einem Krankenhaus, insbesondere in der Notaufnahme, kommt es meistens zu Wartezeiten. Viele Patienten oder Angehörige, die dort warten müssen, vertreiben sich die Zeit mit ihrem Mobiltelefon. Ärgerlich, wenn dann der Akku leer ist. Damit hier Abhilfe geschaffen werden kann, hat die Hohenwarter Firma Alfred Amenda & Sohn Transport GmbH zwei Akkuboxen mit je sechs mobilen Ladegeräten für Handys für die Notaufnahme und den Eingangsbereich der Ilmtalklinik Pfaffenhofen gesponsert.

„Wir haben gerne einen Beitrag dazu geleistet, dass die Ilmtalklinik ihren Patienten und deren Angehörigen diesen Service bieten kann“, erklärt Petra Amenda, Prokuristin bei Amenda Transporte GmbH. Gegen Abgabe eines Pfandes kann bei der Notaufnahme oder der Pforte ein tragbares Ladegerät ausgeliehen werden, um das Handy ganz bequem am Sitzplatz aufzuladen. Ingo Goldammer, Geschäftsführer der Ilmtalkliniken, bedankt sich für die Akkuboxen: „Es ist für uns schön zu sehen, wie Unternehmen aus dem Landkreis hinter uns stehen. Wir danken der Firma Amenda Transporte sehr für die Spende, die unseren Besuchern den Aufenthalt hier angenehmer macht.“
Die Ilmtalklinik bietet ihren Besuchern ab jetzt kostenfreies WLAN und tragbare Ladegeräte in der Notaufnahme und im Haupteingang.